Aktivierungen und Beschäftigungen für Senioren im Altenheim

Verbessern Sie mit aktivierungen.de schnell, einfach, professionell und kostengünstig die Aktivierung und Beschäftigung für Senioren

www.aktivierungen.de

Hier gelangen Sie direkt zur Homepage von aktivierungen.de .
 Home   
Hier können Sie prüfen, welche Beschäftigungen für Ihre Senioren Sie schon in den Warenkorb von aktivierungen.de gelgt haben .
Mein Warenkorb   
Versandkosten und Zahlungsarten für die gekaufen Beschäftigungen für Ihre Senioren .
Versand & Bezahlung   
unsere Geschäftsbedingungen - bitte vor der Kauf des Beschäftigungsmaterials für  Ihre Senionren lesen ..
AGB   
Hier können Sie Kotakt mit uns aufnehmen, wenn Sie z.B. eine Frage zum Material zur Beschäftigung für Ihre Senioren oder zur Bestellung oder Rechnung haben .
Kontakt   
Hier gehts zum Download der gekauften Beschäftigungen  für Senioren ..
Mein Konto
Hier gelangen Sie zum Impressum der ellhol GmbH als Betreiberin von www.aktivierungen.de .
Impressum
Hier gelangen Sie zum Impressum der ellhol GmbH als Betreiberin von www.aktivierungen.de
Widerrufsbelehrung
Hier können Sie Kotakt mit uns aufnehmen, wenn Sie z.B. eine Frage zum Material zur Beschäftigung für Ihre Senioren oder zur Bestellung oder Rechnung haben

aktuelle Angebote

Versandkostenfreie Lieferung ab 35,-€ Warenwert
Zahlung per PayPal für alle möglich - aber kein Zwang zur Vorkassse !!!
Artikel: 0
Warenwert: € 0,00
Zum Warenkorb »
Willkommen Gast!
Einloggen
Suche

Über uns
Informationen zur Beschäftigung
Grundsätzliches
  Zielsetzung
  Umgebungsgestaltung
  Ressourcen
  Fazit
Angebote für Senioren
Tanzcafe

Besucherzähler
Counter Besucherzähler


Würfelspiel alte Haushaltsgegenstände


Das "Würfelspiel alte Haushaltsgegenstände" wurde speziell für leicht bis mittelgradig demente Senioren entwickelt.

Das Spiel beinhaltet:
- Würfelvorlage mit Bildern von alten Haushaltsgegenständen
- Anleitung zum "Basteln" des Würfels
- 32 Begriffskarten zur Bildkarte "Telefon"
- 24 Begriffskarten zur Bildkarte "Bügeleisen"
- 31 Begriffskarten zur Bildkarte "Schlüssel"
- 32 Begriffskarten zur Bildkarte "Taschenuhr"
- 32 Begriffskarten zur Bildkarte "Kaffeemühle"
- 32 Begriffskarten zur Bildkarte "Röhrenradio"
- 6 Bildkarten (Telefon, Bügeleisen, Schlüssel, Taschenuhr, Kaffeemühle, Röhrenradio)
- eine Spielanleitung

Jeder Spieler bekommt mehrere Begriffskarten und muss würfeln. Auf dem Würfel finden sich die gleichen Bilder als auf den Bildkarten. Zu der Bildkarte, deren Abbildung auch auf der Oberseite des Würfels zu sehen ist, sollen nun möglichst viele der Begriffkarten des Spielers zugeordnet werden. Wurde z.B. das Telefon gewürfelt, kann der Spieler die Begriffkarte "Besetztzeichen" und die Begriffkarte "Stimme" auf die Bildkarte mit dem Telefon legen. Einige Begriffe passen auch zu mehreren Bildkarten. Zum Beispiel kann der Begriff "Stimme" sowohl der Bildkarte mit dem Telefon, als auch der Bildkarte mit dem Radio zugeordnet werden. Hier ist die Kreativität und die Diskussion der ganzen Gruppe gefragt, um zu entscheiden zu welcher Bildkarte der Begriff nun besser passt. (ausführliche Spielanleitung siehe weiter unten)

Die Spielregeln können natürlich beliebig modifiziert und an die Bedürfnisse der teilnehmenden Senioren angepasst werden. Bei der Durchführung des Spiels muss die Betreuungsperson die Schwierigkeit des Spiels ständig an die aktuelle Gruppenzusammensetzung anpassen. Es können z.B. auch nur die Bildkarten benutzt werden um Geschichten und Erinnerungen zu diesem Gegenstand aufzugreifen; oder der Spielleiter legt selbst die Begriffe an und lässt sich von den Senioren "korrigieren" ...

Selbstverständlich kann das Spiel auch in der Einzelbetreuung demenzkranker Senioren benutzt werden.

Vorbereitung:

1. Die Vorlage für den Würfel (Seite 4 und 5 des PDFs) auf normal dickem Papier doppelseitig (Bindeposition lange Seite links) und in Farbe ausdrucken und mit einer dünnen Laminierfolie (z.B. 2x80 Mikron) laminieren.
Wenn keine Laminierung möglich ist, drucken Sie die Vorlage für den Würfel auf dickem Papier (z.B. 160 g/m2) doppelseitig (Bindeposition lange Seite links) und in Farbe aus. Ab dieser Papierstärke kann man den Würfel auch ohne Laminierung basteln und verwenden.

2. Die Begriffskarten auf dickem Papier (z.B. 160 g/m2) ausdrucken und mit einer dicken Laminierfolie (z.B. 2x125 Mikron) laminieren. Alle Wörter der Begriffskarten an den Linien ausschneiden. Die Begriffskarten sollten unbedingt laminiert werden !

3. Alle Bildkarten ausdrucken. Die Bilder nicht ausschneiden! Auch hier empfiehlt es sich die Seiten auf dickem Papier zu drucken und mit dicker Folie zu laminieren.

Wichtig: Das Spiel kann nur dann optimal eingesetzt werden, wenn die Bildkarten und Begriffskarten wie oben beschrieben möglichst "dick" hergestellt werden. Wenn diese Seiten auf Standard-Büro-Papier (80 g/m2) gedruckt und nicht laminiert werden, können die Senioren die Begriffskarten kaum fassen und ablegen!
Die Würfelvorlage wiederum muss wie oben beschrieben möglichst "dünn" hergestellt werden. Wenn die Würfelvorlage zu "dick" hergestellt wird, kann der Würfel nur sehr schwer gefaltet und verklebt werden. Beachten Sie bitte auch zum Kleben des Würfels einen guten Kleber zu verwenden, aber KEINEN Sekundenkleber, eine Anwenderin hat berichtet, dass die chemische Zusammensetzung des Sekundenklebers die Laminierung angreift.

Planen Sie etwas Zeit für die Vorbereitung ein ! Das Basteln des Würfels und das Schneiden der Begriffskarten ist aufwändig und nimmt Zeit in Anspruch. Wenn Sie diese Tätigkeit an die Senioren abgeben wollen, beachten Sie bitte dass die Senioren entsprechende Fingerfertigkeit und kognitive Vorraussetzung haben müssen.


Spielanleitung

1. Die Bildkarten auf einem großen Tisch auslegen.

2. Die Begriffskarten gut mischen und an die Spieler austeilen. Es empfiehlt sich, je nach Gruppengröße und kognitiven Einschränkungen der Mitspieler nur mit einer Auswahl an Begriffskarten zu spielen. Es können beliebig viele Begriffskarten weggelassen werden. Jeder Spieler soll gleich viele Karten bekommen.

3. Jeder Spieler legt nun seine Begriffskarten offen vor sich auf den Tisch.

4. Der älteste Spieler in der Runde beginnt zu würfeln.

5. Zu jedem Bild auf dem Würfel gibt es eine Bildkarte, auf der der gleiche Gegenstand noch einmal groß abgebildet ist.

6. Zu der Bildkarte, deren Abbildung auch auf der Oberseite des Würfels zu sehen ist, sollen nun möglichst viele der Begriffkarten des Spielers zugeordnet werden. Wurde z.B. das Telefon gewürfelt, kann der Spieler die Begriffkarte "Besetztzeichen" und die Begriffkarte "Stimme" auf die Bildkarte mit dem Telefon legen.

7. Da es bei diesem Spiel nicht vorrangig darum geht, einen Sieger oder Verlierer zu bestimmen, soll die ganze Gruppe mitdiskutieren welche Begriffe am ehesten zu der jeweiligen Bildkarte passen.

8. Einige Begriffe passen auch zu mehreren Bildkarten. Der Begriff "Stimme" kann sowohl der Bildkarte mit dem Telefon als auch der Bildkarte mit dem Radio zugeordnet werden. Hier ist die Kreativität und die Diskussion der ganzen Gruppe gefragt, um zu entscheiden zu welcher Bildkarte der Begriff nun besser passt.

9. Hat der Spieler alle möglichen Begriffkarten zum gewürfelten Bild angelegt, ist der nächste Spieler an der Reihe und beginnt seinerseits zu würfeln.

10. Gewonnen hat der Spieler, der als erstes alle Begriffkarten angelegt hat.

11. Bei diesem Spiel geht es in erster Linie darum, bei den Spielern alte Erinnerungen zu wecken. Unterstützt wird dies durch die gezielte Auswahl "alter" Gegenstände bei den Bildkarten bzw. auf dem Würfel. Die Betreuungsperson soll versuchen, durch geschickte Spiel- und Gesprächsführung möglichst viele Geschichten und Erlebnisse zu den Bildern und Begriffen erzählen zu lassen.

Hier erhalten Sie eine Vorschau der Aktivierung (PDF, öffnet in neuem Fenster)

Hier können Sie das Produktvideo ansehen

Förderung:
- Bewegung
- Feinmotorik
- Kreativität
- Erinnerungsvermögen
- Kurz- und Langzeitgedächtnis
- Konzentration und Aufmerksamkeit
- Wortfindung und Ausdrucksfähigkeit

-

Kommunikationsfähigkeit
Einsatzmöglichkeiten:
- Einzelbeschäftigung
- Gruppenbeschäftigung
 
Teilen Sie jetzt diesen Artikel mit Ihren Freunden bei Facebook ! Teilen
Bitte aus diesen 3 Artikelvarianten auswählen:
Würfelspiel alte HaushaltsgegenständePreis
PDF zum Download (17 Seiten, 2,2 MB)

Produkt-Kennzeichnungen:
Art.-Nr.: 801003-1
€ 5,48

Enthalten auf CD 2009

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten und 0,50€ Aufschlag pro gesamter Bestellung

Downloadartikel sind versandkostenfrei

Wird sofort als Download bereitgestellt


15 Seiten gesamt, 1 Seite (Würfelvorlage) in doppelseitigem Druck auf 80g/m2 Papier (und 1x Würfelvorlage gedruckt auf 160g/m2 Papier), Begriffskarten und Bildkarten (insg. 12 Seiten) sowie Spielanleitung und Deckblatt mit Bastelanleitung als Farblaser-Ausdruck auf dickem Papier (160g/m2) - das Spiel sollte unbedingt laminiert werden ! !

hier können Sie die passenden Laminierfolien gleich mitbestellen (öffnet in neuem Fenster)



Produkt-Kennzeichnungen:
Art.-Nr.: 801003-2
€ 8,98
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten und 0,50€ Aufschlag pro gesamter Bestellung

Lieferung voraussichtlich am Mittwoch 27. Juli
15 Seiten gesamt, 1 Seite (Würfelvorlage) in doppelseitigem Druck, diese laminiert mit 75 Micron, Begriffskarten und Bildkarten (insg. 12 Seiten) sowie Spielanleitung und Deckblatt mit Bastelanleitung als Farblaser-Ausdruck auf dickem Papier (160g/m2) und laminiert mit 125 Micron

Produkt-Kennzeichnungen:
Art.-Nr.: 801003-3
€ 14,99
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten und 0,50€ Aufschlag pro gesamter Bestellung

Lieferung voraussichtlich am Mittwoch 27. Juli

Material zur Aktivierung und Beschäftigung für Senioren, auch für Senioren mit Alzheimer oder einer anderen Demenz. Alle Aktivierungsideen und Beschäftigungsideen Copyright © 2007 - 2016 by ellhol GmbH
http://www.aktivierungen.de --- Impressum